Herren mit Sieg und Niederlage

16.12.2019
Die neue Kelle von Nicolas Schroer war noch nicht eingespielt

Da die SSF Bonn nicht antraten, hatte man die ersten drei Punkte (gegen den großen Ligafavoriten) auf der Habenseite. Mit dem PSV Aachen stand der zweite Anwärter auf den Meistertitel als Gegner in Ennepetal auf dem Feld.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte lag Aachen immer vorne, führte beim Seitenwechsel mit 3-4. Auch die zweite Hälfte verlief ähnlich bis zum 5-6.

Eine Minute vor dem Ende warfen die Steinfurter dann alles nach vorne und kassierten in 15 Sekunden zwei weitere Gegentore. Die letzten 40 Sekunden brachten dann keine Verbesserungen mehr, die Aachener verwalteten ihren Vorsprung clever über die Zeit.

Mit 5-8 gab es die erste Niederlage im Kleinfeld für den Aufsteiger. Dennoch bleibt man mit 4 Punkten Vorsprung Tabellenführer, hat allerdings auch zwei Spiele mehr absolviert.

In den nächsten Spieltagen geht es dann gegen Bonn, Aachen und Hochdahl gegen die Teams, die sich gerne für die deutschen Meisterschaften qualifizieren wollen. Nur die ersten beiden Teams haben die Chance, im Juni an der DM teilzunehmen.

Kooperation

Sporthand.de

Fit-in

Hauptsponsor

1 Sparkasse

Sponsoren

  • vorgerd-neu
dosb-ids-logo-button-stuetzpunktverein-ab2018-farbe
kifr-verein
st--willibrord