Fechter in Münster erfolgreich

25.09.2019
internationales-turnier-muenster-14-15-9-2019

Am vergangenen Wochenende machten sich die Burgsteinfurter Fechter auf ins nahegelegene Münster zum Internationalen Turnier, das durch den befreundeten Fechtverein, die TG Münster, organisiert wurde.

Am Samstag startete Alexia Hoffmann in Ihrer Altersklasse U15. Nach einer erfolgreichen Vorrunde startete sie mit einem Freilos in die Direktausscheidung. Dort traf sie auf Ariane Hartmann vom FC Moers und verlor unglücklich mit 15:11. Sie belegte damit den 10.Platz. Im Feld der aktiven männlichen Fechter starteten ebenfalls am Samstag Oliver Noack, Thorsten Stockhausen und Julius Tiedemann. Oliver Noack ging ohne ein verlorenes Gefecht in der Vorrunde mit einem Freilos in die Direktausscheidung. Dort musste er sich erst im Viertelfinale dem späteren Gewinner Justin Arndt vom WE Quernheimer FC geschlagen geben und belegte somit den 5. Platz. Thorsten Stockhausen verlor das erste Gefecht im 32er Feld und wurde 19., ebenso Julius Tiedemann, der abschließend den 26. Platz belegte.

Die Altersklasse männlich U13 wurde gleich von 4 Burgsteinfurter Fechtern vertreten: Daniel Petri, Steffen Hoge, Louis Overesch und Kilian Perrefort. Mit 4 gewonnenen Gefechten in Vor- und Zwischenrunde für Daniel sowie 3 gewonnenen Gefechten für Louis starteten die beiden in die Direktausscheidung. Dort gewannen Louis und Daniel ihre Gefechte im 32er Feld und belegten abschließend den 15. (Louis) und den 13. Platz (Daniel). Kilian belegte den 25. Platz. Mit nur einem verlorenem Gefecht in Vor- und Zwischenrunde begann für Steffen die Direktausscheidung mit einem Freilos. Er focht sich souverän durch die einzelnen Runden und musste sich erst im Finale Laureano Mehner vom FC Moers geschlagen geben. Steffen belegte somit in einem stark besetzten Feld den 2. Platz und holte sich die Silbermedaille.

In der Altersklasse männlich U11 starteten Aleksander Hoge und Noel Zimmermann. Noel belegte nach Vor- und Zwischenrunde mit jeweils 2 gewonnenen Gefechten den 9. Platz. Aleksander gab in Vor- und Zwischenrunde nur ein Gefecht verloren und verlor erst im Halbfinale gegen den späteren Sieger. Er belegte damit den hervorragenden 3. Platz.

Am Sonntag dann startete Lisa Bernhardz in ihrer Altersklasse U 13 und belegte den 18., Julius Tiedemann belegte bei den Junioren den 10. Rang. Abschließend ging Alexia Hoffmann in einer höheren Altersklasse an den Start. Nach durchwachsender Vorrunde mit nur 2 gewonnenen Gefechten kämpfte sie sich im Hauptfeld bis ins Viertelfinale und belegte einen beachtlichen 8. Platz.

Kooperation

Sporthand.de

Fit-in

Hauptsponsor

Sparkasse

Sponsoren

  • vorgerd-neu
dosb-ids-logo-button-stuetzpunktverein-ab2018-farbe
kifr-verein
st--willibrord