Spielberichte vom Wochenende 11.05-12.05.2019

14.05.2019

2.Damen: Schrittweiser Abschied

2. Damen Am letzten Spieltag erwarteten die 2. Damen den SC Hörstel. Die haben seit Ostern einen neuen Trainer und werfen unter der neuen Leitung gerne mal über 40 Tore. Auf Seiten des TB machte Jasmin ihr letztes Spiel, sie wohnt schon länger nicht mehr in Burgsteinfurt. Dazu wurde nach dem Spiel der Trainer verabschiedet, dieser ist seit 2001 immer für mindestens eine Damenmannschaft verantwortlich und trainierte viele der Spielerinnen schon zu Jugendzeiten. Am Abend zuvor gab es noch einen kleinen Ausstand mit vielen Gesprächen und Spaß.

Dank der A Jugend war die Bank voll besetzt und erstmal stand das Spiel an, dabei ging es nur noch kleine Platzierungen.

Beide Teams ließen keine große Ablenkung zu, es wurde ernsthaft gespielt und das recht ansehnlich. Die anfängliche TB Führung wandelte der Gast in einen eigenen Vorsprung. Bis zur Halbzeit blieb der Heimverein zwar dran, aber mit 11:14 ging es in die Kabine. Sarah die gut gehalten hatte, machte Platz für Maren. Auf dem Feld hatten schon alle Spielerinnen Einsatzzeit bekommen (wobei Jonna nach einem Treffer schnell wieder ausgewechselt werden musste). Dabei ging es gut zur Sache und das blieb auch nach dem Seitenwechsel so. In der 40. Minute gelang dann der Ausgleich (15:15). Doch wieder zogen die Gäste davon. Beim TB wurde erneut taktisch umgestellt (beide Mannschaften wechselten mehrfach problemlos in Abwehr und Angriff die Systeme, etwas das in der Klasse nicht selbstverständlich ist) und die Stemmerterinnen kämpften sich wieder ran. 4 Minuten vor dem Ende nix mit Spiel um die goldene Ananas. Beim 21:22 flogen die Fetzen und 80 Sekunden vor dem Ende war beim 22:24 noch vieles möglich. Doch die TB Damen zeigten Nerven und vergaben die freien Bälle. Kurz vor Schluss nahm der Gast noch seine Auszeit und fand die Lücke und besiegte mit dem 22:25 den Sieg.

Nach dem guten Spiel gab es dann noch einen ersten Abschied, doch mit einer Hochzeit und der Mannschaftsfahrt kommen noch weitere kleine Schritte zum Abschied.Jürgen Kötterheinrich, 12.05.2019

C-Mädchen des TB wollen in die Oberliga

Nicht gerade in Bestbesetzung konnte die neue weibliche C1 aus Stemmert beim kreisinternen Qualiturnier in Wettringen auflaufen. Dass die Gastgeberinnen den ersten Platz belegen würden, war schon vorher klar, doch vollständig wäre auch Vorwärts kein unschlagbarer Gegner gewesen.

Dem Zweitplatzierten winkte ein Heimturnier für die nächste Runde auf Westfalenebene. Um dieses Ziel zu erreichen, hätte man die JSG Ibbenbüren hinter sich lassen müssen. Die beiden Spiele gegen die Auswahl aus SV und HC Ibbenbüren endeten aus TB-Sicht 9:8 und 8:9 Somit musste ein Siebenmeterwerfen über Platz 2 entscheiden, welches Ibbenbüren für sich entschied.

Wettringen wandert nun direkt in die Oberliga, Ibbenbüren bekommt ein Heimturnier und Stemmert geht in einen noch unbekannten Ort in Westfalen auf eine vielleicht weite Reise, z.B. nach Lemgo, Bielefeld oder Siegen. Tröstlich ist, dass es viele schwächere Teams als Ibbenbüren und Wettringen gibt Gerhard Treutler, 13.05.2019

Kooperation

Sporthand.de

Fit-in

Hauptsponsor

Sparkasse

Sponsoren

  • logo-klein-reisebuero-dittrich
  • vorgerd-neu
dosb-ids-logo-button-stuetzpunktverein-ab2018-farbe
kifr-verein