Spielberichte vom 12.02- 25.02.2020

27.02.2020

B-Mädchen verteidigen die Tabellenspitze

26:15-Erfolg gegen „Angstgegner“ Ibbenbüren

wB Auf dieses Spiel hatten beide Mannschaften schon seit Wochen hingefiebert - schließlich ging es um eine kleine Vorentscheidung um die Meisterschaft in der Bezirksliga Münster: Sowohl der TB als auch die JSG Handball Ibbenbüren hatten jeweils nur zwei Minuspunkte auf ihrem Konto. Eigentlich hätte die Partie bereits vor zwei Wochen ausgetragen werden sollen, wurde da aber aufgrund des Sturms „Sabine“ kurzfristig abgesagt. Zwei Wochen mehr Zeit für die B-Jugendlichen also, die Spannung für das Spitzenduell aufzubauen.

Wie hoch diese war, zeigte sich gleich vom Anpfiff weg: Beide Mannschaften schenkten sich nichts und nahmen jeden Zweikampf an, ohne dabei unfair zu sein. Entsprechend mager fiel in den ersten Minuten die Torausbeute aus - nach 5 Minuten stand es gerade einmal 2:2, weil sich beide Angriffsreihen immer wieder in den gut aufgestellten Deckungen des Gegners festrannten. Erste nach dem 6:5 in der 10. Minute schaffen es die Gastgeberinnen, sich mit Toren vor allem von Sina Scherer und Anna Bercks über 10:5 auf 16:6 (22. Minute) abzusetzen. Der Halbzeitstand von 17:9 war natürlich schon eine Art Vorentscheidung, jetzt ging es vor allem darum, die Scharte aus dem Hinspiel auszuwetzen: Das wurde mit 7 Toren Rückstand verloren, falls es am Saisonende auf den direkten Vergleich ankommt, musste also eine höhere Tordifferenz her.

Und genau das gelang, obwohl die Partie auf beiden Seiten in der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz so hochklassig wie in der ersten gespielt wurde. Weil im Prinzip alles entschieden war wechselten beide Trainerteams häufiger durch, was den Spielfluss etwas ins Stocken brachte, dafür aber allen Spielerinnen Einsatzzeiten bescherte. Am Ende stand ein deutlicher 26:15-Erfolg auf der Anzeigetafel, mit dem die Burgsteinfurterinnen auch im direkten Vergleich nun klar vorne sind.

Unter den Zuschauern in der Willibrordhalle waren übrigens auch zumindest eine Halbzeit lang die Liga-Konkurrentinnen vom SuS Neuenkirchen, die mit ebenfalls nur 2 Minuspunkten die dritten Anwärterinnen auf die Bezirksligameisterschaft sind. Deren Duell mit dem TB findet ebenfalls auf einem Dienstagabend statt, nämlich am 10. März um 18 Uhr in der Neuenkirchener Sporthalle am Westfalenring. Um dort immer noch als Tabellenführer anzutreten müssen die Burgsteinfurterinnen allerdings erst einmal ihr nächstes Heimspiel gewinnen: Das ist bereits am 8. März (Sonntag) um 16.30 Uhr gegen die DHG Ammeloe/Ellewick. Bernd Schäfer

Weibliche C1 schlägt sich tapfer in Menden

Nach der klaren Heimniederlage gegen Schwelm reiste das kleine Häufchen noch spielfähiger TB-Mädchen nicht gerade optimistisch zum Landesligaspiel zu den Sauerland-Wölfen Menden. Das Treutler-Team musste diesmal besonders viele Stammkräfte ersetzen, sodass im Grunde eher eine verstärkte C2 auf dem Feld stand. Die Stemmerterinnen konnten auch diese Begegnung sehr lange offen gestalten, beim 19:22 anfangs der zweiten Hälfte war noch nichts verloren. Doch als sich im zweiten Abschnitt eine weitere Stammspielerin verletzte und Menden das ohnehin schon rasante Tempo noch weiter steigerte, musste der TB abreißen lassen und in eine 26:35- Niederlage einwilligen. Am kommenden Sonntag (1. März, 17 Uhr) geht es nach Soest. In Menden spielten: Sonja Hölscher, Jenna König, Inka König, Lea Wessels, Saskia Jägermann, Chiara Winter, Sophie Resing, Ceyda Abu-Subeih und Darinka Appiah Gerd Treutler

Weibliche C2 erreicht die Meisterrunde

In der Bezirksklasse konnten sich die C2-Mädchen des TB in ihrer Vorrundengruppe gegen enorm starke Gegner wie Stadtlohn und Nottuln 1 knapp durchsetzen und somit die Meisterrunde gegen die beiden anderen Gruppensieger Everswinkel 2 und Saerbeck erreichen. Das erste Spiel steigt am Sonntag (1. März) um 13.15 Uhr in der Willibrordhalle gegen Everswinkel. Man muss abwarten, welche Spielerinnen zur Verfügung stehen - denn am gleichen Tag spielt auch noch die C1 und ist dringend auf C2-Mädels angewiesen. Gerd Treutler

Kooperation

Sporthand.de

Fit-in

Hauptsponsor

Sparkasse

Sponsoren

  • vorgerd-neu
dosb-ids-logo-button-stuetzpunktverein-ab2018-farbe
kifr-verein
st--willibrord