Mega Ergebnis

15.05.2018
muensterlandmeisterschaft-2018-gruppenbild

Mit 5 Titeln und weiteren tollen Platzierungen kehrten die Leichtathleten/innen des TB Burgsteinfurt von den Münsterlandmeisterschaften im Ahlener Sportpark Nord zurück!

Die trefflich organisierten Wettkämpfe fanden am 12. und 13. Mai statt. Die TB Burgsteinfurt-Athleten kamen mit hervorragenden Leistungen, die zu 5 Münsterland Titeln führten, wieder zurück.

Tabea Sowa (Jahrgang 2003) sicherte sich die Meisterkrone im Dreisprung mit 10,37m und im 80m-Hürden-Sprint in erstklassigen 13,02 Sekunden. Zusätzlich wurde Tabea noch Dritte im Hochsprung mit übersprungenen 1,50m.

Ebenfalls zwei Titel heimste sich Marvin Barkowsky (Jg. 2005) ein. Er überraschte die gesamte Konkurrenz über 60m Hürden mit einer Steigerung auf die neue persönliche Bestzeit von 10,43s. Marvin hat damit beim dritten Hürdenstart seine dritte Bestleistung aufgestellt und die Zeit um 0,83 Sekunden drücken können. Der junge TB-Sportler war auch Mitglied der 4 x 75m Staffel der neuen Startgemeinschaft Rheine/Burgsteinfurt. Das allerdings noch nicht richtig eingespielte Quartett mit Marvin als Startläufer setzte sich völlig überraschend in sehr guten 41,45 Sekunden gegen die höher eingeschätzte Konkurrenz durch. Marvin startete außerdem über die 75m und stellte hier eine neue persönliche Bestleistung in 10,96s auf.

Für den fünften Titel des TB Burgsteinfurt half Annika Brößkamp (Jg. 2005) mit in der 4 x 75m Staffel der Startgemeinschart Horstmar/Burgsteinfurt/Riesenbeck. Dieses Quartett, in dem Annika ebenfalls Startläuferin war, wurde seiner Favoritenrolle in überragenden 39,24 Sekunden gerecht und war damit über 1,5 Sekunden schneller, als die nächstplazierte Staffel. Annika wusste auch über die 75m zu überzeugen. Im Vorlauf steigerte sie ihre persönliche Bestzeit auf 10,87 Sekunden und verfehlte damit das A-Finale nur hauchdünn, qualifizierte sich aber für das B-Finale, dass sie sodann in 11,02 Sekunden gewann und damit Gesamt-Neunte wurde.

Neben diesen Athleten/innen konnten aber auch andere Mitglieder der TB-Mannschaft überzeugen. Marie Schlattmann (Jg. 2003) trat in ihrer Paradedisziplin Speerwurf an und wurde hier 2. mit 32,94m. Ihre Schwester Pia Schlattmann (Jg. 2004) startete über die 800m. Sie gehörte zu den Leidtragenden der wetterbedingten Unterbrechung. Trotzdem lieferte sie ein überaus couragiertes Rennen und wurde am Ende ebenfalls Vize-Meisterin in sehr starken 2:23,16 Minuten. Einen weiteren Vizemeistertitel steuerte Nils Horstmeier (Jg. 2005) bei. Im Ballwurf steigerte Nils seine Bestleistung auf 50,50m. Auch Felix-Jan Knöpker (Jg. 2002) gelang der Sprung auf das Siegerpodest. Im Kugelstoß-Wettbewerb der Altersklasse U18 steigerte sich Felix-Jan auf sehr starke 11,29m. Er übertraf in diesem Wettbewerb erstmalig die 11m-Marke und sicherte sich damit Platz 3. Malene Kaiser (Jg. 2006) startete im Ballwurf und schrammte mit 29,50m nur einen halben Meter am Podest vorbei und wurde starke Vierte.

Bereits am 10. Mai nahmen Vivijana Pusch, Leonie Stockhausen, Bastian Winter und Marvin Barkowsky am 55. Schülersportfest der LG Coesfeld teil. Leonie Stockhausen (Jg. 2008) startete im Dreikampf der Alterklasse W 10. Im Rahmen dieses Wettkampfes konnte Leonie ihre Bestleistungen im 50m-Sprint und im Weitsprung steigern. Während sie sich im Sprint auf 9,53 Sekunden steigerte, schaffte sie im Weitsprung erstmals 3m. In der Altersklasse M11 lieferte Bastian Winter einen tollen Vierkampf ab, in dem er gleich zweimal neue Bestleistungen aufstellte. Im Sprint steigerte sich Bastian auf sehr gute 7,80 Sekunden und im Weitsprung auf 3,91m. Zusammen mit 1,12m im Hochsprung und 36,50m im Ballwurf erreichte er 1.322 Punkte und damit Platz Zwei. Vivijana Pusch (Jg. 2005), startete im Dreikampf der Altersklasse W 13 und wurde hier ebenfalls Zweite. Vivijana schaffte hier 11,81 Sekunden über 75m, im Weitsprung 4,02m und 31,00m im Ballwurf. Damit wurde auch sie mit 1.193 Punkten Zweite ihrer Altersklasse. Marvin Barkowsky startete im Blockwettkampf Lauf der Altersklasse M13. Hierbei handelt es sich um einen 5-Kampf mit den Disziplinen 75m Sprint, 60m Hürden, Weitsprung, Ballwurf und 800m Lauf. Schon hier steigerte sich Marvin im Hürdenlauf auf 10,88 Sekunden. Auch im Weitsprung erzielte er sehr gute 4,40m. Zusammen mit 11,33 Sekunden über 75m, 26m im Ballwurf und 3:02,12 Minuten über die 800m erzielte Marvin 1.830 Punkte, was auch für ihn Rang Zwei bedeutete.

 

Gerald Barkowsky, Wiebke Namockel, 13.05.2018

Kooperation

Sporthand.de

Fit-in

Hauptsponsor

Sparkasse

Sponsoren

  • logo-klein-reisebuero-dittrich
  • vorgerd-neu