Hallensportfest des TV Einigkeit Barup

04.03.2018
img-20180312-wa0000

Am 04.03. nahmen einige Leichtathleten des TB am Hallensportfest des TV Einigkeit Barup in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund teil. Für die meisten dieser Sportler war es der erste Wettkampf in einer solch großen Arena.

Alida Ernst trat als einziges Mädchen des TB in der Altersklasse W 19 über 50m, im Weitsprung und im 800m Lauf an. Im Sprint kam Alida fast an ihre Bestleistung heran und belegte mit 9,07s den 17. Platz. Im Weitsprung hatte Alida sich eine neue Bestleistung vorgenommen. Leider klappte das nicht ganz. Sie wurde mit 3,12m 13. Im 800m Lauf lief es für die junge Burgsteinfurterin dann um so besser. Sie lief ein couragiertes Rennen und wurd 8. in 3:09,79min. Mit dieser tollen Leistung verbesserte Alida ihre persönliche Bestleistung um sage und schreibe 12 Sekunden.

Bei den Jungen startete Philipp Wacker in der Altersklasse M10. Philip erreichte im 50m-Srint 8,63s und wurde damit Neunter unter 32 Startern. Über 800m kämpfte Philip in einem sehr starken Feld und erreichte schließlich als 17. in 3.23,44min als 17. das Ziel. Schließlich trat er nach dieser Kraftanstrengung noch im Weitsprung an. Hier erzielte er 3,38m, was den 07. Platz bedeutete.

Eine Altersklasse höher, bei den Jungen M 11 trat Bastian Winter an. Bastian ist immer noch ein Neuling in der Leichtathletik. Er ließ sich aber trotzdem von der Umgebung und der Atmospäre in der Halle nicht beeindrucken, sondern trumpfte mit starken Leistungen auf. Im 50m Sprint stellte er sofort mit 8.10s eine neue persönliche Bestleistung auf, die mit dem 5. Platz belohnt wurde. Auch im Weitsprung steigerte sich Bastian auf eine neue persönliche Bestleistung von 3,86m. Auch dieses bedeutete wiederum den 5. Platz. Als letztes trat Bastian noch in seiner Lieblingsdisziplin Hochsprung an. Hier musste er eine Altersklasse höher in der M12 starten und übersprang hie 1,15m. Obwohl er damit nicht zufrieden war, reichte das zu einem tollen 4. Platz.

Der erfahrenste Teilnehmer des TB war dieses Mal Marvin Barkowsky, der nun schon in der Altersklasse M13 an den Start geht. Für Marvin lief es dieses Mal nicht so gut wie gewohnt. Trotzdem erreichte er im 60m Sprint fast seine persönliche Bestleistung und wurde 10. in 9,10s. Im Weitsprung erreichte Marvin im letzten Versuch 4,35m und belegte den 6. Platz. Im 800m hatte Marvin sich viel vorgenommen. Er kämpfte hart in einem ausgesprochen schnellen Rennen und erreichte schließlich das Ziel als Neunter in seiner zweitbesten Zeit von 2:46,86.

Alle Teilnehmer überzeugten durch große Kampfkraft und starken Willen.

 

Gerald Barkowsky

Kooperation

Sporthand.de

Fit-in

Hauptsponsor

Sparkasse

Sponsoren

  • vorgerd-neu
  • logo-klein-reisebuero-dittrich
dosb-ids-logo-button-stuetzpunktverein-ab2018-farbe
kifr-verein