Tolle Ferienfreizeit - begeisterte Kinder

31.07.2017

Ein erfolgreiches Format erreicht eine neue Größe! Wie im vergangenen Jahr wurden auch in 2017 die seit Jahren erfolgreichen Ferienangebote „Camp Kunterbunt“ (2. Osterferienwoche) und zweimal die „10 tolle Tage“ (Sommerferien) durchgeführt. Auch die Betreuungszeiten (09:00 – 16:00 Uhr) wurden beibehalten. Ostern hatten wir wie gewohnt die Willibrordhalle und im Sommer die Hauptschulhalle als Standort. An mehreren Planungsterminen wurden die Maßnahmen von einigen erfahrenen und einigen neuen Betreuern geplant. Neue Betreuer wurden auch dringend gesucht, da im Vergleich zu 2016 über alle Maßnahmen hinweg eine 43%ige Steigerung der Anzahl der teilnehmenden Kinder zu verbuchen war. So wurden das Camp Kunterbunt mit 52 Teilnehmenden (39 in 2016) und der erste Durchgang der 10 tollen Tage mit einem Rekordwert von 97 Teilnehmenden (64 in 2016) durchgeführt. Bei Redaktionsschluss (zwei Wochen vor Beginn des zweiten Durchgangs) lagen für die zweiten 10 tollen Tage auch schon 74 (51 in 2016) Anmeldungen vor. Alleine die große Anzahl der teilnehmenden Kinder stellte eine ganz neue Herausforderung dar. Diese Herausforderung wurde von dem Betreuerteam aber souverän gelöst! Nun zu den Maßnahmen im Einzelnen: Camp Kunterbunt Von Osterdienstag, 18. April bis Samstag, 22. April verwandelte sich die Willibrordhalle wieder in das Camp Kunterbunt. Hier war uns das Wetter wohlgesonnen, so dass wir unser geplantes Programm ohne große Änderungen durchführen konnten. Ein bewährter Mix aus Spielen draußen („auf der Jagd nach Mr. X“, „nicht Aklepo“ oder auch Fotorallye (der Arbeitstitel“ nicht Aklepo“ hat sich irgendwie etabliert), Schnitzeljagd,) … Angeboten in der Halle (Kicker, Billard, Kreativbereich, Spiel und Sport, …) und Ausflügen (Besuch des Steinfurter Kinos und Fahrt zum Aquadrome Erlebnisbad in Enschede) wartetet auf die Kinder. Neu in diesem Jahr war, dass die Stadt Steinfurt keine Hallenübernachtung mehr genehmigt. Da dies aber für viele Kinder ein Highlight des Programms darstellte, haben wir nach einer Alternative gesucht. Mit unserem Kooperationspartner, dem Willibrord Kindergarten, Ferienbetreuung beim TB wurde eine sehr gute Lösung in unmittelbarer Nähe gefunden. So konnte die von vielen Kindern gewünschte Übernachtung doch noch durchgeführt werden. Vielen Dank an das Team des Kindergartens hierfür an dieser Stelle. Durch die räumliche Trennung von Schlafbereich (Kindergarten) und Spiel- und Bewegungsbereich (Halle) konnte sogar viel besser auf das individuelle Schlafbedürfnis der einzelnen Teilnehmenden eingegangen werden. So sind z.B. einige der jüngeren Kinder auf zwölf Stunden Schlaf gekommen, was bei der Übernachtung in der Halle in der Vergangenheit nicht möglich war. Somit hat sich die Struktur des Camp Kunterbunt durch das Verbot der Hallenübernachtung sogar noch verbessert. 10 tolle Tage Wie gewohnt fand der erste Durchgang in den ersten beiden Ferienwochen (17.07. – 28.07. jeweils Mo. – Fr.) statt. Auch hier gab es einige strukturelle Änderungen: Zum einen waren aufgrund der großen Anzahl der Teilnehmenden nicht mehr alle Betreuer für alle Kinder zuständig sondern Kleingruppen von 12 – 15 Kindern standen jeweils zwei – drei Bezugsbetreuer zur Seite. Dadurch konnte ein reibungsloser Ablauf auch bei nahezu 100 Kindern gewährleistet werden. Nach der Gruppenfindung am ersten Tag gab es zum nächsten Tag einige wenige Wechsel in den Gruppen. Danach blieben die Kleingruppen aber konstant. Wie beim Camp Kunterbunt sollte auch hier ein bunter Mix aus Aktionen draußen, Spielen drinnen und Ausflügen stattfinden. Hier hat uns aber das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. So musste dank des vielen Regens einiges am Programm (teilweise sehr kurzfristig) umgestaltet werden. Dies führte zu etwas mehr Stress bei den Betreuern. Die Kinder waren aber auch mit dem umgestalteten Programm, wie aus den Rückmeldungen zu entnehmen, sehr zufrieden. Insbesondere die kurzfristig noch entwickelte Spielshow 1,2 oder 3 wurde mit Begeisterung aufgenommen und umgesetzt. Einzig bei den Tagesausflügen hatten wir Glück mit dem Wetter. Beim Besuch des Ketteler Hofes in Haltern blieb es trocken. Auch der Tag im Neuenkirchener Waldfreibad (das Steinfurter Freibad hatte aufgrund der Sanierung leider geschlossen) konnte, zumindest von oben, trocken über die Bühne gehen. Viele Kinder äußerten schon den Wunsch auch im nächsten Jahr wieder nach Neuenkirchen zum Schwimmen zu fahren, so dass dies durchaus ein fester Programmpunkt für die Stadtranderholungen werden könnte. Das Verbot der Hallenübernachtung betraf uns leider auch bei den 10 tollen Tagen. Trotz intensiver Bemühungen konnte hier keine Alternative gefunden werden, so dass dieser von vielen Teilnehmenden nachgefragte Programmpunkt leider komplett ausfallen musste. Ansonsten wurde auch bei den 10 tollen Tagen Mr. X gejagt, nicht Aklepo gespielt, ein Pyramidenturnier durchgeführt, von nahezu allen das Sportabzeichen abgelegt, beim Kistenklettern Grenzen überwunden, mehrere Turniere gespielt, eine Olympiade durchgeführt u.v.m. Am letzten Tag waren die Termine für das nächste Jahr schon auf der Infotafel zu sehen. Dies wurde von vielen Eltern belagert um die Daten zu notieren oder abzufotografieren. Dies ist, neben den Rückmeldungen der Kinder und der Wahrnehmung des Betreuerteams, ein Indiz dafür, dass die 10 tollen Tage ein voller Erfolg waren. Die Termine für 2018 sind (vorbehaltlich der Hallengenehmigung): Camp Kunterbunt: Dienstag, 03. April – Samstag 07. April 2018 (Ferienwoche nach Ostern) 10 tolle Tage: 1. Durchgang: 16. – 27. Juli 2018 (Ferienwoche 1 & 2) 2. Durchgang: 13. – 24. August 2018 (Ferienwoche 5 & 6) Vielen Dank an alle Beteiligten, welche die Ferienmaßnahmen des TB zu dieser Größe und diesem Erfolg verholfen haben Dirk Holtmann

Kooperation

Sporthand.de

Fit-in

Hauptsponsor

Sparkasse

Sponsoren

  • vorgerd-neu