2. VR-Bank Stadionsportfest in Ibbenbüren

03.07.2017
20170702-djmm-ibbenbueren

Am 02.07. nahmen acht der jüngsten TB-Athleten am 2. VR-Bank Stadionsportfest in Ibbenbüren teil. Mit einer Reihe an persönlichen Bestleistungen, fünf Erstplatzierten sowie jeweils sechs zweiten und dritten Plätzen fuhren die Mädchen und Jungen stolz am Abend wieder nach Hause.

Marlene Buck startete in der Altersklasse W6 (Jahrgang 2011). Im 50-m-Sprint mit 11,54 s sowie im Weitsprung mit 2,06 m den zweiten Platz. Im Ballwurf (3,50 m) wurde sie Dritte.

Bei den Jungen startete Noah Stockhausen in seinen allerersten Wettkampf überhaupt. Im Weitsprung landete er mit einer Weite von 2,57 m auf dem 3. Rang. Im Ballwurf (8,70 m) und 50-m-Sprint (11,55 s) erreichte er jeweils den 5. Platz.

Ebenfalls in dieser Altersklasse startete Raphael Ernst. Mit persönlicher Bestleistung von 2,66 m im Weitsprung holte er sich den Sieg. Ebenfalls Bestleistung erreichte er im 50-m-Sprint (11,34 s/3. Platz). Im Schlagball reichten ihm 13,50 m für den 2. Platz.

Estefania van Thol trat in der W 7 an. Sie erreichte im Weitsprung den 5. (2,06 m / pers. Bestleistung), im 50-m-Sprint den 6. (10,65 s / pers. Bestleistung) und im Ballwurf den 7. Platz (4,50 m).

Bei den 8-jährigen ging Andreas Floer für den TB Burgsteinfurt an den Start. Er landete im 50-m-Sprint in 9,41 s auf dem 2. Platz, beim Ballwurf (11,50 m) und Weitsprung (2,64 m) reichte es für Platz 5 bzw. 6. Im abschließenden 800-m-Lauf siegte er souverän in 3:27,04 Minuten.

Ebenfalls sehr erfolgreich war Philipp Wacker. Gleich zwei 1. Plätze erreichte der junge Athlet, zum Einen im Sprint (8,55 s), zum Anderen im Weitsprung (3,63 m). Im Ballwurf wurde er knapp hinter zwei Athleten aus Ibbenbüren mit 23,50 m Dritter. Im 800-m-Lauf wurde er in einem sehr dicht zusammenliegenden Feld Fünfter.

In der Altersklasse W 9 starteten Alida Ernst und Leonie Stockhausen zunächst im Ballwurf. Hier wurde Leonie Zweite mit 18 m, Alida Fünfte mit 16 m (pers. Bestleistung). Im Weitsprung landete Alida mit 3,11 m auf dem dritten Rang, Leonie wurde Fünfte (2,81 m) – beide erreichten hier neue persönliche Bestleistungen. Beim 50-m-Sprint erreichte Alida ebenfalls den 3. Platz (9,41 s), Leonie landete in 9,79 s auf dem 5. Platz. Im abschließenden 800-m-Lauf lieferten sich die beiden TB-Athletinnen mit großem Abstand vor der Konkurrenz einen tollen Wettkampf, den am Ende Leonie in 3:20,13 Minuten vor Alida in3:21,91 Minuten für sich entschied. Auch hier wurden wiederum deutliche Verbesserungen in den persönlichen Bestleistungen erzielt.

Alle Athletinnen und Athleten können zurecht stolz auf sich sein!

 

Birgit Ernst, 02.07.2017

Kooperation

Sporthand.de

Fit-in

Hauptsponsor

Sparkasse

Sponsoren

  • logo-klein-reisebuero-dittrich
  • vorgerd-neu
dosb-ids-logo-button-stuetzpunktverein-ab2018-farbe
kifr-verein