8 Kreismeistertitel für den TB bei den Kreishallenmeisterschaften am 28./29.01. in Ibbenbüren

01.02.2017
Leichtathletik

Mit 8 Kreismeistertiteln im Gepäck kehrten die Nachwuchsleichtathleten des TB von den Kreishallenmeisterschaften in Ibbenbüren zurück.

In der Klasse M 12 ging Marvin Barkowsky viermal an den Start. Dabei wurde er Sieger über die 50m in guten 7,68s. Auch im Weitsprung gewann Marvin mit 4,36m. Bei seinem ersten Start über die 60m Hürden wurde er über diese Strecke Zweiter in 12,25s. Im Hochsprung wurde er schließlich noch Dritter mit übersprungenen 1,15m, so dass er bei allen vier Starts auf dem Treppchen stand.

Ebenfalls in der Altersklasse M 12 wurde Nils Horstmeier Kreismeister im Hochsprung mit 1,28m. Im Weitsprung wurde Nils Zweiter mit 4,30m.

Einen weiteren Titel steuerte Henrik Linstrot in der Klasse M14 über die 60m Hürden in 10,88s bei. Er siegte hier vor seinem Zwillingsbruder Lennart, der in 12,10s Zweiter wurde. Im Hochsprung belegte Henrik den 2. Platz mit 1,45, wiederum direkt vor seinem Bruder Lennart, der dieselbe Höhe übersprungen hat. Im Kugelstoßen drehte Lennart dann den Spieß. Hier wurde er mit 7,92m Zweiter von Henrik mit 7,80m

Tabea Sowa gewann zwei Meistertitel in der Klasse W 14. Sie siegte im Hochsprung mit 1,49m und über die 60m Hürden in 10,52s

Venus Kewald steuerte ebenfalls 2 Siege zum sehr guten Gesamtergebnis des TB bei. Sie siegte im Hochsprung mit 1,45m und im Kugelstoßen mit 8,34m. Zusätzlich wurde sie noch Dritte im Weitsprung mit 4,23m

In der Altersklasse M 15 wurde Janek Rottmann Zweiter über die 60m in 8,17s. In diesem Lauf ging es auf den ersten drei Plätzen extrem eng zu. Der Sieger wurde mit 8,16s gestoppt und auch der Dritte war in 8,18s nur eine Hundertstel-Sekunde langsamer, als Janek auf Platz 2. Im Weitsprung belegte Janek zudem noch den 3. Platz mit 5,01m

Annik Brößkamp, Vivijana Pusch und Lina Gehring gingen in der Altersklasse W 12 an den Start. Hier wurde Annika mit 3,95 Vierte unmittelbar vor Vivijana mit 3,94m.

Groß war in dieser Altersklasse das Starterfeld im Sprint über 50m, so dass neben Vorläufen auch noch Zwischenläufe durchgeführt werden mussten, um die 5 Teilnehmerinnen für den Endlauf zu ermitteln. Annika Brößkamp startete mit neuer persönlicher Bestleistung von 7,88s in Vorlauf und erreichte schließlich auch den Endlauf. Hier war sie dann mit ihrer Kraft am Ende und wurde 5. in 8,18s. Mit ihrer Vorlaufzeit hätte sie diesen Wettbewerb gewonnen.

Lina Gehring wurde 8. im Hochsprung und 10. im Weitsprung.

Tolle Erfolge für die jungen Athleten/innen!

 

Auf dem Foto von links nach rechts: Annika Brößkamp, Tabea Sowa, Lina Gehring, Venus Kewald, Vivijana Pusch, Janek Rottmann.

Es fehlen: Henrik und Lennart Lindstrot (nur Samstag am Start), Marvin Barkowsky und Nils Horstmeier

Kooperation

Sporthand.de

Fit-in

Hauptsponsor

Sparkasse

Sponsoren

  • logo-klein-reisebuero-dittrich
  • vorgerd-neu
dosb-ids-logo-button-stuetzpunktverein-ab2018-farbe
kifr-verein