Die Abteilung

Abteilungsgeschichte

Das erste Treffen der Bogenschützen des TB Burgsteinfurt fand am 21.10.06 um 16:00 bis 18:00 Uhr in der Turnhalle Gymnasium statt. Rund 20 Bogenschützen trainierten beim ersten Treffen und mussten sich zwei Holzbögen und zwei Zielscheiben teilen. Da der allgemeine Andrang zu groß war, musste eine zweite Trainingszeit von 18:00 bis 20:00 Uhr eingeführt werden. Im April 2007 wurde die Abteilung Bogenschießen im TB eingeführt.

Durch eine Satzungsänderung wurde der Weg zur Mitgliedschaft im WSB geebnet. Als Freigelände für das Sommertraining dient die Außenanlage des VR-Bank-Stadions. Die Wiese erweist sich besonders im Frühjahr und Herbst als eher matschig. Um ein angenehmes Schießen im Trockenen zu ermöglichen, werden provisorisch aufbebockte Bretter verwendet. Auch die Tage des erste mit Lackfarbe bemalte Holzschild für den Schießplatte waren schnell gezählt.

Das erste Hallentraining fand von Mai an in der Hauptschulhalle statt. Am 6.12.2007 wird die Mitgliedschaft im WSB besiegelt, wodurch die Schützen Wettkampfpässe erhalten und somit berechtigt sind, an den Meisterschaften mitzuschießen.
Am 6.1.2008 fand die erste Teilnahme an einem Turnier (Internationales Medaillenturnier) mit 3 Schützen statt.
Schnell bildete sich ein Kern von etwa einem Dutzend - meist jugendlichen - Schützen, die den TB auf den ersten Turnieren vertraten.

Im Jahr 2009 wurde beschlossen, den Bogenschützen Mietbögen zur Verfügung zu stellen, um die Zeit zum eigenem Bogen zu erleichtern.
Im gleichen Jahr wurde das Abteilungslogo entworfen, welches bis heute die Sportkleidung der Bogenschützen auf Turnieren ist. Mit ein bisschen Phantasie erkennt man in dem Logo die Anfangsbuchstaben des Turnerbundes ("TB").

Nachdem in den ersten Jahren ca. 30 begeisterten Bogenschützen im Turnerbund schossen, wuchs die Abteilung von 2009 bis 2012 rasant und erreichte die 60er-Mitgliedermarke. Neben vielen Turnieren, wurde bei vielen Sonderaktionen Werbung für Jung und Alt für das Bogenschießen gemacht. Eine Aktion war z.B. der Weltkindertag, der im Bagno gefeiert wurde. Am 7.5.2011 fand die erste Vereinsmeisterschaft statt.

Seit 2012 wird regelmäßig eine Vereinsmeisterschaft ausgerichtet, um besonders die neuen Schützen auf die Wettkampfsaison vorzubereiten. Aber auch weitere Aktionen innnerhalb der Abteilung sorgen für gute Stimmung. Hier ist zum Beispiel die alljährliche Weihnachtsfeier zu erwähnen, bei der es besondere Aktionen gibt.

Am 19.10.2013 gab sich die Abteilung eine Abteilungsordnung, um bisherige Absprachen und Regelungen schriftlich festzuhalten.

Immer wieder konnte die Bogenschützen auf Meisterschaften Medaillen sammeln. Regelmäßig wurden Kreis-/Bezirks- und Landesmeisterschaften besucht. Aber auch Turniere außerhalb der offiziellen Wettkampfsaison erfreuten sich allgemeiner Beliebtheit. Besonders der Münsterland-Cup, der aus mehreren Turnieren besteht, wurde vom "harten Kern" zusätzlich durchgeschossen. 2015 konnten sich zum ersten Mal Schützen zu einer Deutschen Meisterschaft qualifizieren und dort solide Ergebnisse erreichen.

Der nächste Höhepunkt der Abteilungsgeschichte ist die erste Ausrichtung der Hallenkreismeisterschaft am 7. November 2015. Zu diesem Event wurden zahlreiche Zielscheiben, Scheibenständer und eine professionelle Bogenampel angeschafft. Ebenso wurde in Eigenregie eine 40m lange, sehr mobile und freistehende Netzhalterung gebaut. Rund 80 Schützen gingen an diesem Tag an den Start. Die Ausrichtungen der Kreismeisterschaften erfolgen ab 2015 in Kooperation mit dem TV Mesum, die die WA-Turniere ausrichten, während der TB sich um die Hallenturniere kümmert.

Abteilungsleiter

Jahr Abteilungsleiter/Stellvertreter
2006-2012 Stefan Girke/Lars Girke
2012-2013 Lars Girke/Michaela Wierling
2013-2014 Michaela Wierling/Dirk Meulendyck
2015-2016 Michaela Wierling/Joachim Janning
2016-2017

Joachim Janning/Fred Wasserberg

2017-heute

Joachim Janning/Björn Wegjan

Kooperation

Sporthand.de

Fit-in

Hauptsponsor

Sparkasse

Sponsoren

  • vorgerd-neu
Sponsoren
Dakota