Anfängerkurs

Wir bieten für jeden Interessierten zwischen 8 und 88 Jahren einen Anfängerkurs durch einen fachkundigen und erfahrenen Übungsleiter an.

Der Kurs wird mehrmals im Jahr durchgeführt (nächster Termin siehe unten). In einer kleinen Gruppe erfolgt an einem Samstag von 13 bis 18 Uhr zunächst eine Material-, Technik- und Sicherheitseinweisung. Danach geht es schon so richtig los und es werden grundlegende weitere Inhalte aktiv mit Pfeil und Bogen vermittelt.

Die Teilnahme am Anfängerkurs ist verpflichtend für die X-Lizenz und/oder die direkte Aufnahme in die Abteilung (außer für im Bogensport bereits Erfahrene).

Der Termin für den nächsten Anfängerkurs steht nun fest. Er findet am 23. Februar 2019 in der Hauptschulhalle an der Liedekerker Straße statt. Die Kosten betragen 20 € für Turnerbund-Mitglieder bzw. 35 € für Nichtmitglieder.

Eine vorherige Anmeldung zu dem Anfängerkurs erfolgt über die Geschäftsstelle des Turnerbundes und ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Nach dem Kurs besteht die Möglichkeit eine X-Lizenz (Beschreibung siehe unten) zu erwerben um anschließend mit Leihmaterial am regulären Training teil zu nehmen.

 

Die X-Lizenz!

Das ideale Trainingspaket im Anschluss an den Anfängerkurs! Auch für Wiedereinsteiger und Vereinswechsler. Das X steht nicht nur für die Mitte der Zielauflage beim Bogensport, sondern ist auch die römische Ziffer für Zehn. Zehnmal dürft Ihr damit montags und samstags an den Trainings unserer Abteilung teilnehmen.

Die Vorteile:

- Festigung und Weiterentwicklung des im Anfängerkurs Erlernten unter fachkundiger Anleitung ausgebildeter Übungsleiter

- keine Zeit- oder Vertragsbindung. Ihr könnt zu insgesamt 10 unserer regulären Trainings kommen, wann immer es Euch passt

- Ihr lernt die netten anderen Sportler, den Spaß am gemeinsamen Bogenschießen, das Vereinsleben und den Ablauf des Trainings kennen

- Bogen, Pfeile und weiteres Material stellen wir! Ihr müsst Euch also noch keines in einem Fachgeschäft leihen oder kaufen, ohne zu wissen, ob Ihr den Sport länger betreiben möchtet

- die Festlegung, ob Ihr bei uns Mitglied werden möchtet, muss nicht direkt nach dem Anfängerkurs getroffen werden. Ihr könnt in Ruhe überlegen, bis Ihr die 10 Einheiten der X-Lizenz hattet

Die Kosten:

- einmalig 50,-- €, zahlbar an den Turnerbund Burgsteinfurt vor der ersten Trainings-Einheit der X-Lizenz. Es erfolgt keine Erstattung, wenn weniger als 10 genutzt werden. Die X-Lizenz gilt nur für eine Person und ist nicht übertragbar.

Die Voraussetzung:

Allein schon, damit Ihr mit den Sicherheitsregeln vertraut seid, ist die vorherige Teilnahme an unserem Anfängerkurs (alternativ frühere/aktuelle Mitgliedschaft in unserem oder einem anderen Bogensportverein) unbedingt erforderlich!

Solltet Ihr Fragen haben, beantworten wir sie Euch gerne im Rahmen des Anfängerkurses oder per Email unter bogenschiessen@tb-burgsteinfurt.de

Wir freuen uns auf Euch!

Trainingsort

Im Sommer (April bis September) ist der Treffpunkt der Bogensportplatz in Borghorst (Ecke Tappenstiege/ Auf dem Windhorst) , im Winter (Oktober bis März) die Hauptschulhalle in Burgsteinfurt.

Kursanmeldung

Bitte reichen Sie den ausgefüllten Kurs-Anmeldebogen in der Geschäftsstelle des Turnerbundes ein. Wir bitten um eine rechtzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl für die Anfängerkurse begrenzt ist.

FAQs Anfängerkurs

  • 1. Wie alt muss man sein?

    Generell gibt es keine Altersbeschränkung. Wir empfehlen aber ein Alter zwischen 8 und 88 Jahren.

  • 2. Was muss man zum Anfängertraining mitbringen?

    Im Sommer benötigen Sie festes Schuhwerk, im Winter Hallenschuhe. Das komplette restliche Material wird von uns gestellt.

  • 3. Ist Bogenschießen anstrengend?

    Kann sein, muss aber nicht. Natürlich werden beim ersten Training Muskelgruppen angesprochen, denen im Alltag weniger Aufmerksamkeit geschenkt wird. Dies kann nach den ersten Trainingseinheiten zu Muskelkater führen. Anfänger erhalten von uns zunächst Anfängerbögen mit einem geringen Zuggewicht, denn eine gute Schießtechnik ist wesentlich wichtiger als ein hohes Zuggewicht.

  • 4. Ist Bogenschießen gefährlich?

    Verletzungen passieren beim Bogenschießen eher im subtilen Bereich (z.B. blaue Flecken oder Fuß auf der Wiese umknicken). Jeder Schütze erhält von uns eine Sicherheitseinweisung, sodass er sich den Gefahren bewusst ist.

    Nach einer deutschen Unfallstatistik ist Bogenschießen genauso gefährlich wie Schach, was daran liegt, dass es bisher keine lebensgefährlichen Verletzungen gab.

  • 5. Ein Bogen ist doch eine Waffe, oder?

    Ein Bogen ist definitiv keine Waffe, sondern ein Sportgerät. Dies unterscheidet ihn von einer Armbrust (die ein ebenfalls ein Sportgerät ist, aber dem Waffenrecht unterliegt) und Gewehren, Pistolen usw.

Kooperation

Sporthand.de

Fit-in

Hauptsponsor

Sparkasse

Sponsoren

  • vorgerd-neu
  • logo-klein-reisebuero-dittrich
Sponsoren
Dakota